post

Erste siegt in Bühlerzell – Gute Besserung Hardy!!! – Zweite mit knapper Niederlage beim Spitzenreiter

Sportfreunde DJK Bühlerzell – SV Wachbach 1:2

Schiedsrichter: Luca Seeh Zuschauer 113
Torfolge:
35. Min. 0:1 Felix Gutsche
53. Min. 1:1 Marco Wengert
90. Min. 1:2 Simon Kißling

Spielbericht der Gastgeber:
Ein Freistoß brachte Bühlerzell nach Pausenrückstand zurück ins Spiel, ein Freistoß besiegelte aber auch die erste Heimniederlage der Sportfreunde. Bühlerzell steht damit jetzt auf Platz fünf. Wachbach dagegen ist wieder bis auf einen Punkt am Spitzenduo Gaisbach/Obersontheim dran.
Es war relativ bald zu erkennen, wieso die Gäste bislang so wenig Gegentore hinnehmen mussten. Bühlerzell hatte von Beginn an mehr Ballbesitz, kam aber über weite Strecken nicht in den entsprechenden Abschluss. Räume zumachen, Ball führenden Spieler attackieren, das Spiel nur selten in den eigenen Strafraum kommen lassen. Dazu, in allerdings wenigen Situationen, schnell aus der Tiefe heraus nach vorne spielen. So erstmals in der 22. Minute, als Markus Weiss im Zeller Tor noch gegen Jakob Scheidel klären konnte. Geschlagen war er aber in der 35. Minute. Wieder das gekonnte Zuspiel aus dem Mittelfeld heraus, dieses Mal auf Jung-Torjäger Felix Gutsche, der dann ganz überlegt zum 0:1 abschließen konnte. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Bühlerzell seine beste Phase. Mit einem direkt verwandelten Freistoß konnte Marco Wengert in der 53.Minute zum 1:1 ausgleichen. Nur zwei Minuten später klärte Wachbachs Torhüter Jannik Hadamek gegen Uwe Schuch. Der Gästetorhüter musste nach dieser Aktion verletzungsbedingt ausscheiden. Schon in der ersten Hälfte hatte es wegen einer verletzungsbedingten Pause Hadameks eine längere Unterbrechung gegeben. In der 56. Minute hatte Mike Dörr die Möglichkeit zum 2:1, scheiterte aber an dem nun im Tor stehenden Janik Ruck. Im weiteren Verlauf konnten die Gäste aber die Gastgeber wieder mehr von ihrem Tor fern halten. Die Entscheidung dann in der 90. Minute. Simon Kissling traf ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoß zum alles entscheidenden 1:2.

Gute Besserung Hardy!!!!!!!!!!!!!!!

Fotos: Kurt Botsch

https://www.fupa.net/spielberichte/sportfreunde-djk-buehlerzell-sv-wachbach-1949-5408252.html

SV Edelfingen – SV Wachbach II 2:1
Schiedsrichter: Pascalis Tsiterokis, Zuschauer 60

Torfolge:
15. Min. 1:0 Max Czeczatka
56. Min. 2:0 Mario Fading
90. Min. 2:1 Roman Mühleck

Spielbericht der Gastgeber:
Gleich nach dem Anpfiff hatte Wachbach die Möglichkeit, nach einer Unstimmigkeit der Edelfinger Hintermannschaft, in Führung zu gehen. Der Torwart der Gastgeber entschärfte jedoch zur Ecke. In einem Spiel, in dem wenig Tempo drin war, fiel es den Edelfingern schwer, zum Abschluss zu kommen. In der 20. Minute traf dann Czeczatka, nach einer schönen Kombination über die rechte Seite, zur Führung der Gastgeber. Nach der Halbzeitpause bot sich den Zuschauern das selbe Bild wie in der ersten Halbzeit. Edelfingen spielte den Ball im Mittelfeld durch die eigenen Reihen und Wachbach lauerte auf Fehler der Gastgeber, die sie dann in schnelle Konter umsetzten. Der Kapitän der Gastgeber erhöhte nach schönem Zuspiel zum 2:0. Daraufhin wurde das Spiel unruhig und es gab viele Unterbrechungen und jeweils eine fragwürdige Gelb-Rote Karte für beide Seiten. In der Nachspielzeit gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Edelfingen verlor im Aufbauspiel den Ball und Mühleck hatte ein wenig Glück, dass sein Schuss durch die Hosenträger des Edelfinger Torwarts rutschte

https://www.fupa.net/spielberichte/sv-edelfingen-1920-sv-wachbach-1949-5409996.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.