post

Torloses Remis gegen Mulfingen – Zweite bezwingt Rengershausen

SV Wachbach – SV Mulfingen 0:0 (0:0)

Schiedsrichter: Sascha Wirth (Stein am Kocher)), Zuschauer: 225
Torfolge: Fehlanzeige

In einer ersten Halbzeit ohne nennenswerte Tormöglichkeiten hatte Wachbach mehr Spielanteile als die Gäste aus Mulfingen. Der SVW versäumte es allerdings die Gäste deutlicher unter Druck zu setzen und spielerische Lösungen gegen den Defensivverbund der grün weißen zu finden.

Nach der Pause erhöhte Wachbach den Druck und hatte durch Schmieg und Gutsche die Möglichkeit zum Führungstreffer. Der SVM tauchte hin und wieder nach schnellen Konterangriffen vor Hadameks Tor auf. Die beste Möglichkeit durch Riedel vereitelte Hadamek mit einer gekonnten Fußabwehr. Die Wachbacher hatten in der Schlussphase noch eine gute Möglichkeit durch Dörner, doch dessen Torabschluss aus kurzer Distanz strich über das Gästetor. Am Ende blieb es bei einem 0:0 ohne zahlreiche Torchancen.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

SV Rengershausen  – SV Wachbach II II 0:2 (0:1)
Schiedsrichter: Christos Barbos (Ingelfingen), Zuschauer: 70
Torfolge:
28. Min. 0:1 Patrick Rothenfehls
60. Min. 0:2 Christoph Tremmel

Spielbericht der Gastgeber:

Bei dieser Begegnung legten beide Mannschaften ab der ersten Spielminute ein schnelles Tempo vor. Trotzdem gelang es zunächst keinem, sich entscheidend durchzusetzen: jede Abwehr hatte ihren Bereich sicher im Griff. Aus diesem Kreislauf scherten als erstes die Gäste aus, als es ihnen gelang, sich im gegnerischen Strafraum durchzusetzen und den Ball im Bogen über Abwehr und Torwart hinweg unter die Latte zum Führungstreffer zu versenken. Im weiteren Spielverlauf geriet die Heimelf durch die offensiv und angriffsfreudig agierenden Gäste immer wieder unter starken Druck, konnte sich aber mit Kontern Luft verschaffen. Zu Beginn der zweiten Hälfte fand Rengershausen wieder besser in das Spielgeschehen zurück und erkämpfte sich manche gute Torgelegenheit. Bei einem Eckball für die Gäste gelang es den Platzherren zuerst den Ball noch auf der Linie zu klären und aus dem Strafraum zu bugsieren. Doch dieser Schuss landete auf dem Fuß eines Gästespielers, der mit einem Distanzschuss über alle hinweg den Ball unter die Latte setzte und damit die Führung für Wachbach II weiter ausbaute. Rengershausen kämpfte weiter um den Anschlusstreffer und hatte dabei auch gute Chancen, doch keinen zählbaren Erfolg. In der verbleibenden Spielzeit wechselten auf beiden Seiten Angriff und Abwehr noch einmal einander ab, wobei die Gäste bis zum Abpfiff ihre Führung sicher verteidigen konnten.

Alle Daten zur Begegnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.