post

Keine Punkte für den SVW in der Fremde

TSV Ilshofen II – SV Wachbach 3:2 (3:1)

Schiedsrichter: Marc Wüstner (Stimpfach) Zuschauer: 110
Torfolge:
14. Min. 0:1 Benedikt Dörner
19. Min. 1:1 Florian Maas
20. Min. 2:1 Janik Pfeiffer
31. Min. 3:1 Florian Maas
83. Min. 3:2 Marco Schmieg

Spielbericht der Gastgeber:

In einem über weite Strecken packendem Bezirksligaspiel, siegte der TSV Ilshofen2 verdient mit 3:2. Überschattet wurde das Spiel von zwei Verletzungen kurz vor der Halbzeit, in dem ein Spieler vom SV Wachbach und ein Spieler vom TSV Ilshofen bei einem Kopfballduell zusammen prallten. Beiden gute Genesung!

In der 15 Minute ging Wachbach nach einem Eckball durch Benedikt Dörner mit 1:0 in Führung. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. In der 19 Minute der Ausgleich durch Lukas Lindner mit einem satten 18 m Flachschuß ins linke untere Eck. Eine Zeigerumdrehung später erzielte Janik Pfeiffer mit einem von halb linker Position getimten Ball in den Winkel das 2:1. In der 32 Minute gelang Florian Maas mit einem klasse Freistoss aus 20 m ins kurze Eck der 3:1 Führungsrtreffer. So wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause spielte sich viel im Mittelfeld ab, wobei beide Mannschaften einen Treffer hätten erzielen können. in der 75 Min. traf Benedikt Hoffmann, nach wunderschöner Vorarbeit von Lukas Lindner nur den Pfosten. In der 84. Minute wurde Benedikt Hoffmann im Strafraum gefoult und der gut leitende Schiedsrichter Marc Wüstner entschied sofort auf Elfmeter. Der gefoulte trat selbst an, doch der Torspieler des SV Wachbach Jannik Hadamek hielt. So kam es, wie es oft im Fussball ist, im Gegenzug der Anschlusstreffer durch Marco Schmieg. Ilshofen konnte die Führung dieses Mal verteidigen.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

TSV Althausen/Neunkirchen – SV Wachbach II 6:1 (4:1)
Schiedsrichter: Manfred Schmierer (Assamstadt), Zuschauer: 60
Torfolge:
10. Min. 1:0 Sebastian Hess
15. Min. 2:0 Marco Jaumann
24. Min. 2:1 Dennis Waterstrat
33. Min. 3:1 Johannes Schmitt
43. Min. 4:1 David Fringes (Foulelfmeter)
48: Min. 5:1 Sebastian Hess
76. Min. 6:1 Eigentor

Spielbericht der Gastgeber:

Nach der Niederlage in der letzten Woche wollte die Heimmannschaft im letzten Vorrundenspiel zeigen, dass sie gegen den SV Wachbach II die bessere Mannschaft ist und die drei Punkte da bleiben. Das Spiel lief von Anfang für die Heimmannschaft. Der TSV drückte und erspielte sich immer wieder gefährliche Situationen im 16er der Gäste. Mit einem Doppelschlag in der 10. Minute durch Sebastian Hess und in der 15. Minute durch Marco Jaumann lag man schnell mit 2:0 in Führung. Die Gäste kamen bis dato nicht richtig ins Spiel, so musste ihnen ein Freistoß in der 24. Minute weiterhelfen, durch den sie in Person von Dennis Waterstrat zum Anschlusstreffer kamen. Die Heimmannschaft ließ sich aber nicht beirren und ging durch energisches Nachsetzen durch Johannes Schmitt mit einem tollen Kopfball in der 33. Minute mit 3:1 in Führung. In der 43. Minute gab es dann Elfmeter für die Heimmannschaft. Spielertrainer David Fringes nahm sich den Ball und verwandelte souverän zum 4:1. Zur zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Die Heimmannschaft hatte noch immer Lust und erhöhte in der 48. Minute durch den zweiten Treffer von Sebastian Hess auf 5:1. Der TSV wechselte nun munter durch, und so traf nur noch ein Spieler der Gäste in der 76. Minute ins eigene Tor zum 6:1-Endstand.

Alle Daten zur Begegnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.