post

Vorbereitung: SVW I/II gewinnt Nachbarschaftsduell gegen Apfelbach

SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern – SV Wachbach 1:2 (0:2)

Schiedsrichter: Alisa Kranz (SRG MGH), Zuschauer: 70
Torfolge:
25. Min. 0:1 Marco Schmieg
35. Min. 0:2 Marco Schmieg
79. Min. 1:2 Patrick Peppel

Im Rahmen der Vorbereitung trat der SV Wachbach bei der SpVgg in Apfelbach an. Aufgrund zahlreicher urlaubsbedingter und verletzungsbedingter Ausfälle, trat der SVW mit Spielern aus beiden Mannschaftskadern in Apfelbach an. In der ersten Halbzeit hatte Wachbach deutlich mehr Spielanteile gegen tiefstehende aber äußerst engagierte Apfelbacher. Marco Schmieg erzielte in der 25. Spielminute nach einem schnell vorgetragenen Konter dann die 0:1 Führung für Blau-Weiß. Auch im weiteren Verlauf hatte Wachbach beste Möglichkeiten um die Führung auszubauen. Die SpVgg hatte nach einem Eckball seine beste Gelegenheit zum Ausgleich, jedoch strich Peppels Kopfball knapp am Tor vorbei. In der 35. Spielminute brachte Marco Schmieg den SVW mit einem Tor der Marke Tor des Jahres aus 20 Metern in den Torwinkel verdient mit 2:0 in Führung.

Zur Pause wechselte der SVW dann fast die komplette Mannschaft aus, so dass Apfelbach nun mehr Spielanteile hatte. Die Mannschaft vom neuen Spielertrainer Peter Lanig tat sich jedoch etwas schwer, sich aus dem Spiel heraus Torchancen zu erspielen. Auf der anderen Seite tauchte Wachbach aber auch nur noch vereinzelt gefährlich vor dem Tor von Michael Brunner auf. In der 79. Spielminute erzielte dann Patrick Peppel nach einem Freistoß den 1:2 Endstand per Kopf.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

post

Vorbereitung: SVW unterliegt Tauberbischofsheim

TSV Tauberbischofsheim – SV Wachbach 3:0 (1:0)

Schiedsrichter: Christian Simon (SRG TBB), Zuschauer: 100
Torfolge:
08. Min. 1:0 Mario Greco
58. Min. 2:0 Mario Greco
72. Min. 3:0 Erwin Miller

Auch der SV Wachbach 1 verlor sein Testspiel am vergangen Wochenende gegen den TSV Tauberbischofsheim. Der TSV nutzte seine Torgelegenheiten eiskalt aus und Wachbach hatte an diesem Tag hingegen kein Glück im Abschluss und konnte sein Leistungsvermögen nicht abrufen. Am Ende war es ein verdienter Erfolg für die Kreisstädter aus TBB.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

Vorbereitung: SVW II verliert deutlich gegen Igersheim

SV Wachbach II – 1. FC Igersheim 0:5 (0:4)

Schiedsrichter: Josef Fuchs (SRG MGH), Zuschauer: 15
Torfolge:
20. Min. 0:1 Henning Westphal
23. Min. 0:2 Henning Westphal (Foulelfmeter)
32. Min. 1:2 Dave Desch
41. Min. 0:4 Eric Weingötz
55. Min. 0:5 Julian Baier

Eine deutliche 0:5 Niederlage kassierte der SVW II gegen den Nachbarn aus Igersheim. Die ersten 20. Minuten konnte Wachbach noch ausgglichen gestalten und hatte durch Andre Scharmann die Gelegenheit zur Führung. In der 20. Spielminute verwandelte dann Spielertrainer Westphal gekonnt einen Freistoß aus 16 Metern. Vorausgegangen war ein unnötiges Foulspiel des SVW. Nur wenige Minuten später konnte wiederum Westphal einen Foulelfmeter zum Doppelschlag ausnutzen. Wachbach zeigte sich geschockt und hatte keinerlei Zugriff mehr auf das Spielgeschehen und Igersheim nutzte noch zwei weitere individuelle Fehler durch Desch und Weingötz zur 0.4 Pausenführung. Im zweiten Durchgang versuchte Wachbach die Niederlage in Grenzen zu halten und auch Igersheim schaltete einen Gang zurück. Dennoch musste der SVW noch einen Gegentreffer durch Routinier Julian Baier zum 0:5 Endstand hinnehmen.

Alle Daten zur Begegnung

post

Vorbereitung: SVW knappe Niederlage gegen Hollenbach

SV Wachbach – FSV Hollenbach 1:2 (0:2)

Schiedsrichter: Sebastian Schühl (SRG MGH), Zuschauer: 70
Torfolge:
26. Min. 0:1 Lorenz Minder
28. Min. 0:2 Robin Dörner
81. Min. 1:2 Marco Schmieg

Bei hoch sommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer im Sportpark ein abwechslungsreiches Vorbereitungsspiel zu sehen. Am Ende Siegt der FSV knapp gegen engagiert auftretende Wachbacher.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

post

Vorbereitung: SVW bezwingt Umpfertal mit 4:0

SG Umpfertal – SV Wachbach 0:4 (0:2)

Schiedsrichter: Jonas Zeitler, Zuschauer: 100
Torfolge:
36. Min. 0:1 Simon Kißling
41. Min. 0:2 Marco Schmieg
48. Min. 0:3 Simon Kißling
63. Min. 0:4 Simon Kißling

Bei hoch sommerlichen Temperaturen konnte der SVW einen weiteren Erfolg im Rahmen der Vorbereitung gegen die SG Umpfertal verbuchen. Simon Kißling war der Mann des Spiels mit drei erzielten Treffern.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

SVW I & II testen am Sonntag gegen die SG Umpfertal

Bereits am kommenden Sonntag den 29. Juli testen unsere beiden Mannschaften gegen die neu gegründete SG Umpfertal, welche aus dem Zusammenschluss des TSV Schweigern und dem TSV Boxberg entstanden ist.

Die beiden Spiele finden in Schweigern statt.

So. 29.07.2018 SG Umpfertal II (Kreisliga TBB) – SV Wachbach II, Anpfiff 13:30 Uhr

So. 29.07.2018 SG Umpfertal I (Kreisklasse TBB) – SV Wachbach I, Anpfiff 15:30 Uhr

Alle Vorbereitungsspiele findet ihr auch auf FUPA: Link

post

Vorbereitung: Licht und Schatten für den SVW

TSV Crailsheim – SV Wachbach 6:0 (3:0)

Schiedsrichter: Luca Schüttler (TV Rot am See), Zuschauer: unbekannt
Torfolge:
08. Min. 1:0 Tamas Herbaly
24. Min. 2:0 Tim Messner
42. Min. 3:0 Tim Messner
57. Min. 4:0 Jörg Munz
78. Min. 5:0 Tim Messner
87. Min. 6:0 Rudolph Krebs

Im Rahmen der Vorbereitung konnte der SV Wachbach zunächst einen deutlichen 6:1 Sieg gegen den FC Grünsfeld aus der Ladensliga Odenwald verbuchen. Im Spiel gegen den TSV Crailsheim aus der Landesliga Württemberg hingegen musste der SVW eine deutliche 6:0 Klatsche einstecken.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

SV Wachbach – FC Grünsfeld 6:1 (4:1)

Schiedsrichter: Christian Wenzel (SRG Bad Mergentheim), Zuschauer: 40
Torfolge:
11. Min. 1:0 Felix Gutsche
22. Min. 2:0 Marco Schmieg
31. Min. 3:0 Manuel Gerner
39. Min. 3:1 Benedikt Scherer
44. Min. 4:1 Felix Gutsche
66. Min. 5:1 Felix Gutsche
79. Min. 6:1 Florian Dörner

Alle Daten zur Begegnung

Rückblick zum Sportfest

Bei herrlichem Wetter durfte der SV Wachbach vom 06.07 – 09.07 zahlreiche Sportbegeisterte zum alljährlich stattfindenden Sportfest im Erpfental willkommen heißen. Neben den Jugendturnieren und dem Kindernachmittag, standen ebenfalls wieder das Elfermeterturnier mit anschließender Feier auf dem Programm.

Bereits am Freitagabend stellten 32 Mannschaften ihr Können beim Elfmeterturnier unter Beweis, welches bereits zum vierten Mal ausgetragen wurde.  Vom Punkt aus zeigten die Schützen wie sie mit dem Druck umgehen konnten und halfen sich zur Not mit dem ein oder anderen Kaltgetränk aus, um die Nerven zu beruhigen. So fanden mit der Zeit die Teilnehmer nach und nach ihren Bezwinger in sich selbst, dem gefühlt immer kleiner werdenden Tor oder den starken Torhütern. Wie im Vorjahr hatte jedoch das Team „Glasbier Rangers“ die stärksten Nerven und setze sich gegen die anderen Mannschaften durch. Somit gelang ihnen die Titelverteidigung des Elfermeterturniers, welche mit allen anderen im Anschluss auf der Soccer-Players-Party gebührend gefeiert wurde. Hierbei legte wie bereits am Easterdance DJ Rhico auf, welcher den Feierwütigen mächtig einheizte.

Am Samstagmorgen eröffneten die 12 Mannschaften der D-Junioren dann den Turniermarathon der darauffolgenden zwei Tage. Während es der SGM Gommersdorf/Krautheim gelang, sich den dritten Platz zu sichern, durften die Spielerinnen und Spieler aus Niederstetten sich über den zweiten Platz freuen. Sie musste sich jedoch dem Team aus Igersheim geschlagen geben, welches im Jahr zuvor bereits im Finale knapp verlor und sich in diesem Jahr dann endlich den Titel sichern konnte.

Gleich danach ging es dann mit den 12 E-Jugend-Mannschaften weiter mit dem Programm. Während es dem Gastgeber mit seinen beiden Mannschaften gelang, den zweiten und vierten Platz zu sichern, schaffte es ebenfalls der SV Oberbalbach auf das Treppchen. Jedoch war es auch hier wieder der 1.FC Igersheim mit seiner Jugendmannschaft, welcher den Siegerpokal entgegennehmen durfte.

Abgeschlossen wurde der erste Turniertag mit den 8 gemeldeten C-Jugend-Mannschaften. Hier konnte die SGM Weikersheim/Schäftersheim den dritten Platz belegen, während sich die SGM Althausen-Neunkirchen/Wachbach im Finale dem Turniersieger Markelsheim/Elpersheim geschlagen geben musste.

Zum Abschluss fand eine große Siegerehrung statt, bei der allen Siegermannschaften ein gigantischer Wanderpokal mit auf die Heimreise gegeben wurde. Die Wanderpokale wurden hierbei vom Hauptsponsor des Jugendturniers, der Roto Dach- und Solartechnologie,  gesponsert.

Bei anhaltendem guten Wetter traten am Sonntagmorgen 12 F-Junioren-Mannschaften gegeneinander an. In spannenden Spielen setzte sich hier der TSV Hohebach gegen die anderen Teilnehmer durch. Das Treppchen konnte ebenfalls der 1. FC Igersheim mit einem zweiten Platz und der SV Wachbach mit einem dritten Platz belegen.

Bevor es dann weiterging, zeigte die Bauchtanzgruppe aus Wachbach ihr Können, deren Auftritt von den Zuschauern mit viel Beifall gewürdigt wurde.

Den Abschluss der beiden Turniertage bildeten traditionsgemäß unsere Kleinsten, welche mit 18 Mannschaften am Geschehen teilnahmen. In dem Kleinfeldmodus 3 gegen 3 ohne Torwart, stand viel eher die Freude an der Bewegung statt der sportliche Erfolg im Mittelpunkt. Somit konnten sich am Ende des Tages alle Fußballtalente als Gewinner, an einem tollen Pokal, erfreuen.

Am Montag war noch nicht ganz Schluss mit dem diesjährigen Sportfest. Beim jährlich stattfindenden Kindernachmittag mit Spielstraße und Hüpfburg waren nun auch endlich die „Nicht-Fußballer“ einmal dran und durften sich austoben. Hierbei fanden 82 Kinder mit Eltern den Weg auf das Sportgelände und hatten bei herrlichem Wetter sehr viel Spaß. Zudem hatten alle Kinder aufgrund der tollen Wetterverhältnisse während der gesamten Turnierzeit die Möglichkeit, sich im aufgebauten Pool eine verdiente Abkühlung abzuholen.

Da die Vorbereitung, Nachbereitung und Austragung eines solchen Sportfestes stets viel Zeit und Arbeit bedarf, braucht es hierfür viele helfende Hände, die die Organisatoren unterstützen. In diesem Sinne möchte sich der SV Wachbach bei allen Helfern, Sponsoren und Mitwirkenden für die einwandfreie Austragung bedanken. Gemeinsam kann nun wieder auf ein erfolgreiches und gut besuchtes Sportfest zurückgeblickt werden.

Kindernachmittag

Bambinis in Aktion

Pokalübergabe durch Jugendleiter Krüger