post

Enttäuschende Niederlage im Derby – Zweite mit Remis in Hohebach

SGM Markelsheim/Elpersheim – SV Wachbach 3:1 (0:0)

Schiedsrichter: Knut Krimmer (Rosengarten), Zuschauer: 300
Torfolge:
47. Min. 1:0 Axel Schmidt
71. Min. 2:0 Roman Artjom
74. Min. 2:1 Florian Dörner
77. Min. 3:1 Domenik Wischke

Spielbericht der Gastgeber:

Vor einer großen Zuschauerkulisse erkämpfte sich die SGM im Lokalderby mit einer taktisch und läuferisch starken Leistung einen verdienten Sieg gegen den SV Wachbach. Die von Trainer Marco Reuß gut eingestellte Elf begann zielstrebig und hatte in der Anfangsphase durch Artur Anders und Dominik Wischke zwei gute Torchancen. Gästetorwart Jannik Hadamek verhinderte mit guten Abwehraktionen die frühe Führung für die Gastgeber. Nach 20 Minuten kam Wachbach besser in die Begegnung und erspielte sich ebenfalls zwei gute Tormöglichkeiten durch den agilen Felix Gutsche. Dieser scheiterte aber jeweils am guten Torwart Joshua Gröner. Die größte Chance für die Gäste ergab sich in der 33. Minute durch einen direkt aufs lange Eck gezogenen Eckball, den Tobias Schieser in höchster Not von der Torlinie köpfte. Die zweite Spielhälfte begann dann mit einem Paukenschlag, als Spielführer Axel Schmidt nach einem Querpass von Dominik Wischke den umjubelten Führungstreffer für die SGM erzielte. Danach bestimmte die Heimelf das Spiel und ließ mit aggressivem Pressing und einem starken Abwehrverhalten keine Chancen der Gäste zu. In der 71. Minute gelang Artjom Roman mit einer Direktabnahme nach einem vom Torwart abgewehrten Ball der zweite Treffer für die SGM. Als Wachbach in der 74. Minute durch Spielführer Florian Dörner der Anschlusstreffer gelang, hofften die Wachbacher Fans, dass sich das Spiel nun drehen würde. Doch die Heimelf ließ sich durch diesen Treffer nicht schocken und baute bereits drei Minuten später durch eine Einzelleistung von Dominik Wischke die Führung auf 3:1 aus. Danach erhöhte Wachbach noch einmal den Druck, doch die SGM ließ keine Torchancen mehr zu und hatte bei einigen Konterangriffen die Chance, die Führung noch weiter auszubauen.

Fotos: Kurt Botsch

Alle Daten zur Begegnung

TSV Hohebach – SV Wachbach II – 2:2 (0:1)

Schiedsrichter: Kürsad Yildirim (Tauberbischofsheim), Zuschauer: 100
Torfolge:
27. Min. 0:1 Patrick Wolpert
47. Min. 0:2 Christoph Tremmel
54. Min. 1:2 Emanuel Heinle
76. Min. 2:2 Michael Mack

Spielbericht der Gastgeber:

Im Spiel der letztjährigen Zweit- und Drittplatzierten wollten beide Mannschaften die Punkte für sich verbuchen. Bereits in den ersten Minuten gab es Chancen für beide Mannschaften, wobei es in der 27. Minute Patrick Wolpert war, der die Gastmannschaft in Führung brachte. Das 0:2 markierte Christoph Tremmel kurz nach der Pause, der einen Fehler der Heimmannschaft ausnutzte. Hohebach gab jedoch nicht auf und erzielte in der 54. Minute durch Emanuel Heinle den 1:2- Anschlusstreffer. Die Heimmannschaft versuchte nun alles und kam in der 75. Minute durch Michael Mack zum Ausgleich. Auch in der Schlussphase ergaben sich noch einige Chancen, die Teams mussten sich jedoch zum Ende mit einem Remis zufrieden geben

Alle Daten zur Begegnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.