Sportal - News
40 Jahre Bezirksliga

PDF - Download
Wetter

21. april, 2015 13:48

Topspiel im Erpfental!

Vorschau 25. Spieltag, Sonntag, 26.04.2015:

SV Wachbach I - TSV Pfedelbach, So., 26.04.2015, 15:00 Uhr

SV Wachbach II - SV Sindelbachtal, So., 26.04.2015, 13:15 Uhr


Nachdem erfolgreichen vergangenen Wochenende für unsere aktiven Fußballer steht ein weiterer spannender Spieltag in der Bezirksliga Hohenlohe bzw. in der Kreisliga BIV Hohenlohe an - unsere 1. Mannschaft empfängt mit dem TSV Pfedelbach den direkten Konkurrenten um den heißbegehrten 3. Platz in der Bezirksliga, und unsere 2. Mannschaft erwartet den SV Sindelbachtal zum Schlagabtausch.

Am Ende eines tollen Fußballwochenendes stand für unsere 1. Mannschaft der lange angepeilte 3. Tabellenplatz als Realität fest. Ein toller Erfolg für uns alle! Doch leider handelt es sich hierbei nur um eine Momentaufnahme - müssen wir doch den eben erst eroberten Platz sofort im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten TSV Pfedelbach wieder verteidigen.
Die Pfedelbacher patzten zuhause gegen Dünsbach und stehen nun mit 42 Punkten und 58:41 Toren 3 Punkte hinter uns auf dem 4. Tabellenplatz. Sicherlich wird die Truppe um Trainer Goran Dosenovic alles investieren, um die bittere Niederlage gegen den TSV Dünsbach vergessen zu machen und wieder an uns vorbeizuziehen.
Für uns bedeutet das, dass wir erneut über unsere Schmerzgrenze hinaus gehen müssen, damit wir den tollen 3. Platz auch über den aktuellen Spieltag hinaus behaupten können!
Das Hinspiel endete 1:1-Unentschieden. Den Punkt in Pfedelbach sicherte uns eine kompakte Mannschaftsleistung und ein sehenswertes Tor von Tobias Riegel, der den Ball aus 20 Metern im rechten Torwinkel versenkte.
Mit einer ähnlich starken Leistung unserer Ersten wie zuletzt gegen den VFR Altenmünster und den TSV Obersontheim werden wir auch dem TSV Pfedelbach einiges abverlangen können!

Unsere 2. Mannschaft durfte am vergangenen Wochenende ebenfalls jubeln - gegen den starken TSV Althausen/Neunkirchen gab es in einem turbulenten Spiel in Neunkirchen vor großer Zuschauerkulisse einen 3:2-Auswärtserfolg! Die Tore erzielten Denny Devlic, Jannik Ruck und Philipp Titze.
Am kommenden Sonntag stellt sich nun der SV Sindelbachtal in Sportpark im Erpfental vor. Der SVS belegt momentan Tabellenplatz 7 mit 38 Punkten und 47:30 Toren. Zuletzt spielte man gegen den TSV Blaufelden 1:1, gegen den FSV Hollenbach II 2:2, und siegte mit 2:1 in Schrozberg. Man sieht also, der SVS kann, wenn er will. Unsere 2. Mannschaft wird gewarnt sein. Im Hinspiel mussten wir uns mit 1:4 geschlagen geben. Den Ehrentreffer für uns erzielte Jannik Ruck.

Das Motto des Spieltages heißt also für uns: Weiter Gas geben und die Tabellenplätze behaupten!

Beitrag von: Christoph Tremmel

21. april, 2015 13:07

Beide Mannschaften erfolgreich! SVW I erobert Rang 3!

TSV Obersontheim - SV Wachbach I 0:3

Torfolge:
0:1 Philipp Volkert (20.)
0:2 Tobias Riegel (54.)
0:3 Ruben Hahn (83.)

Eine aus Oberosntheimer Sicht trostlose Angelegenheit war das Heimspiel gegen den SV Wachbach. Nach 90 Minuten endete die Partie mit einem verdienten 3:0?Sieg für die Gäste.
Die erste Viertelstunde gehörte dabei noch eindeutig dem TSV Obersontheim. Energisch spielte man nach vorne, setzte seine Offensivkräfte gut in Szene und war gleichzeitig in der Defensive griffig und ließ Wachbach keine große Entfaltungsmöglichkeiten. Große Chancen blieben aber aus, Niko Wilds Kopfball nach einer Flanke von rechts, der übers Tor ging, war noch die beste. Danach hatte sich der SV Wachbach aber akklimatisiert und wurde besser. Direkt belohnt wurde man dann auch schon in der 20. Minute, als Philipp Volkert nach einem Freistoß am langen Pfosten zur Stelle war. Zuvor deuteten allerdings viele Obersontheimer einen Schiripfiff falsch. Der ausführende Simon Kießling war bereits angelaufen, als der Ball noch nicht frei war, der Pfiff des Schiris ertönte noch, als der Ball schon in der Luft war. Einige Verteidiger und Torwart empfanden dies als Unterbrechung und gingen schon nicht mehr zum Ball. Der Rest der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Die Gastgeber zeigten sich geschockt vom Rückstand und brachten offensiv nicht mehr viel zusammen, auch in der Defensive hatte man nicht mehr den Zugriff wie zu Spielbeginn. Wachbach sorgte mit langen Bällen und Standards dagegen für gefährliche Szenen.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts erzielte die Tittl?Truppe dann auch schnell das 2:0. Einen Freistoß bekam die Obersontheimer Abwehr nur unzureichend abgewehrt, der Ball kam wenige Meter vor dem Tor nochmals zu Tobias Riegel, der sich um seinen Gegenspieler drehte und den Ball versenkte. Nach etwas mehr als einer Stunde flog dann Christoper Limbrunner vom Platz, der sich kurz hintereinander zwei gelbwürdige Fouls leistete. Doch mit fast einer halben Stunde Überzahl gelang es Obersontheim nicht, sich gute Chancen zu erspielen. Zwar hatte man jetzt mehr vom Spiel, doch Wachbach verteidigte nicht nur die Führung bis zum Ende des Spiels, sondern kam durch Ruben Hahn sogar noch zum 3:0. Dessen eigentlich harmloser Freistoß unterschätzte Michael Schäfer im Obersontheimer Tor und der Ball rutschte ihm über die Fingerspitzen ins Tor.


TSV Althausen/Neunkirchen - SV Wachbach II 2:3

Torfolge:
0:1 Denny Devlic (2.)
1:2 Fabian Kettelhack (4.)
1:2 Jannik Ruck (6.)
1:3 Philipp Titze (67.)
2:3 Guido Popp (90.)

Von Anfang an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten. Nach nur zwei Minuten gingen die Gäste durch Danny Devlic mit 1:0 in Führung. Gleich nach dem Anpfiff gelang es der Heimelf, durch Fabian Kettelhack den Ausgleich zu erzielen. Wiederum zwei Minuten später stellte der SV Wachbach die Führung durch Jannik Ruck wieder her. Das Spiel war nun ausgeglichen, keine Mannschaft erspielte sich bis zur Halbzeit klare Torchancen. In der zweiten Halbzeit war die Heimelf am Drücker und hatte mehrere Chancen, die nicht verwertet wurden. Nach 67 Minuten kam der SVW gefährlich vors Tor und versenkte den Ball durch Phillip Tietze im Netz. Danach war der TSV die bessere Mannschaft, erzielte aber erst in der 90. Minute das 2:3.

(Quelle: fussball-in-bw.de)

Beitrag von: Christoph Tremmel

15. april, 2015 11:59

Doppelspieltag für den SV Wachbach I!

Ergebnisse vom 23. Spieltag:

SV Wachbach I - TSV Braunsbach 0:1

Torfolge:
0:1 Benjamin Neu (59.)

SV Wachbach II - SV Rengershausen 2:0

Torfolge:
1:0 Denny Devlic (24.)
2:0 Thorsten Schmieg (28.)


Vorschau 24. Spieltag, So., 19.04.2015 und Nachholspiel am Fr., 17.04.2015:

VFR Altenmünster - SV Wachbach I, Fr., 17.04.2015, 19:00 Uhr

TSV Obersontheim - SV Wachbach I, So., 19.04.2015, 15:00 Uhr

TSV Althausen/Neunkirchen - SV Wachbach II, So., 19.04.2015, 15:00 Uhr


Das kommende Wochenende bringt für unsere aktiven Fußballer richtungsweisende Spiele.
Während unsere 1. Mannschaft in den Auswärtsspielen gegen den VFR Altenmünster und den TSV Obersontheim auf Wiedergutmachung für die sehr enttäuschende Heimniederlage gegen den TSV Braunsbach am vergangenen Wochenende aus ist, reist die 2. Mannschaft zum Spitzenspiel nach Neunkirchen.

Wie schon erwähnt, fährt unsere 1. Mannschaft bereits am Freitag zum Nachholspiel nach Altenmünster. Der VFR spielt eine durchwachsene Saison und belegt momentan den 8. Tabellenplatz mit 30 Punkten und 43:39 Toren. Vergangenes Wochenende verlor der VFR mit 0:1 zuhause gegen die SGM BretzfeldVerrenberg. Die Woche zuvor erzielte die Mannschaft von Timo Dörflinger ein 3:3 in Dünsbach.
Es wird eine enorme Leistungssteigerung unserer 1. Mannschaft nötig sein, um Zählbares mit zurück nach Wachbach zu bringen!
Am Sonntag reisen wir dann zum Auswärtsspiel nach Obersontheim.

Die 2. Mannschaft behauptet sich weiter erfolgreich im oberen Drittel der Kreisliga BIV Hohenlohe und belegt mit nunmehr 41 Punkten und 2 Punkten Vorsprung auf den Fünftplatzierten FSV Hollenbach II einen sehr guten 4. Platz. Zuletzt konnten wir uns zuhause überzeugend gegen den SV Rengershausen durchsetzen. Die Tore erzielten D. Devlic und Thorsten Schmieg.
Am kommenden Sonntag gibt unsere Zweite in Neunkirchen ihre Visitenkarte ab - und mit einer weiteren konzentrierten, stabilen Leistung wird es sicher möglich sein, Punkte aus Neunkirchen mitzunehmen.

Beitrag von: Christoph Tremmel

8. april, 2015 11:44

Chancen nutzen!

Vorschau 23. Spieltag, Sonntag, 12.04.2015:

SV Wachbach I - TSV Braunsbach, 15:00 Uhr
SV Wachbach II - SV Rengershausen, 13:15 Uhr


Das Osterwochenende brachte für unsere beiden aktiven Mannschaften eher durchwachsene Ergebnisse. Die 1. Mannschaft kam über ein Unentschieden gegen aufopferungsvoll kämpfende Bretzfelder nicht hinaus, und die zweite Mannschaft gewann zunächst souverän gegen die DJK Oberkessach, musste sich am Ostermontag dann jedoch mit einem torlosen Unentschieden gegen den SV Harthausen begnügen.

Der 23. Spieltag eröffnet nun vor allem unserer 1. Mannschaft tolle Perspektiven, denn sollten wir es schaffen, gegen den TSV Braunsbach die 3 Punkte zu Hause behalten zu können, und der TSV Pfedelbach gegen die TSG Öhringen (bereits am Samstag) verlieren, stünden wir zum ersten Mal in dieser Saison auf dem 3. Tabellenplatz. Das wäre ein großer Erfolg für uns alle, und darauf richten wir unsere Mühen.
Zunächst müssen wir allerdings das Spiel gegen den TSV Braunsbach positiv gestalten, was schwer genug werden wird: Nicht nur, dass sie uns bereits im Hinspiel in Braunsbach einen Punkt abtrotzen konnten, zeigt, dass die Braunsbacher ein unangenehmer Gegner sind. Auch die Tatsache, dass sie vergangenes Wochenende mit ihrem Sieg über den TSV Dünsbach zum erstem Mal seit dem 02.11.2014 die rote Laterne an eben jenen TSV Dünsbach abgeben konnten, wird ihnen sicherlich Auftrieb gegeben haben.
Darum müssen wir am Sonntag den Kampf annehmen, präsent sein, und von Beginn an klar machen, dass die 3 Punkte in Wachbach bleiben werden!
Unsere zweite Mannschaft empfängt nach einem Osterwochenende, das immerhin 4 Punkte einbrachte, mit dem SV Rengerhausen den aktuellen Tabellenneunten der Kreisliga BIV mit 30 Punkten und 36:41 Toren. Von einem erfolgreichen Osterwochenende kann man in Rengershausen nicht sprechen, wurden doch die beiden Spiele gegen den FSV Hollenbach (1:3) und den TSV Blaufelden (0:1) verloren. Dennoch werden die Rengershäusener um Torjäger Markus Schenkel sicher nicht in den Sportpark im Erpfental kommen, um die Punkte kampflos abzuliefern.
Auch hier wird eine konzentrierte Leistung über 90 Minuten nötig sein, um das Spiel erfolgreich gestalten zu können!

Beitrag von: Christoph Tremmel

8. april, 2015 11:42

SV Harthausen - SV Wachbach II

SPIELBERICHT VON MONTAG, 06.04.2015 - 15.00 UHR:

Die beste Torgelegenheit der ersten Hälfte hatte Wachbach: Nach knapp fünf Minuten landete ein sehr gut geschossener Freistoß nur an der Latte. Danach ging es kampfbetont weiter, klare Möglichkeiten hatte jedoch kein Team. Die Torhüter mussten auch nach der Pause nur selten richtig eingreifen, die Mannschaften rieben sich meist im Mittelfeld auf. Am Ende war das torlose Remis das gerechte Ergebnis.

Beitrag von: Christoph Tremmel