Sportal - News
40 Jahre Bezirksliga

PDF - Download
Wetter

21. may, 2015 14:04

Weißwurstfrühstück am letzten Heimspiel

0515weisswurst2015klein.png

Beitrag von: Christoph Tremmel

19. may, 2015 18:26

Erste hat einen Lauf - Erfolgsserie der Zweiten unterbrochen

Ergebnisse vom 28. Spieltag:

Sonntag, 17.05.2015:

Spvgg Gröningen/Satteldorf - SV Wachbach I 1:3

Torfolge:
0:1 Simon Kißling (13.)
1:1 Michael Eberlein (17.)
1:2 Fabian Raupp (18.)
1:3 Fabian Raupp (54.)

SC Wiesenbach - SV Wachbach II 4:1

Torfolge:
1:0 Simon Hirschmann (29.)
2:0 Torsten Weller (46.)
3:0 Torsten Weller (60.)
3:1 Philipp Titze (65.)
4:1 Torsten Weller (68.) Foulelfmeter


Vorschau 29. Spieltag, Sonntag, 31.05.2015:

SV Wachbach I - SGM Niedernhall/Weißbach, So., 31.05.2015, 15:00 Uhr

SV Wachbach II - TSV Laudenbach, So., 31.05.2015, 13:15 Uhr


Eine faustdicke Überraschung landete unsere 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende in der Bezirksliga Hohenlohe - wir gewannen verdient mit 3:1 gegen den designierten Meister, die Spvgg Gröningen/Satteldorf und sind somit momentan die beste Mannschaft der Rückrunde.
Unsere zweite Mannschaft musste sich nach zuvor 9 Spielen ohne Niederlage dem wohl neuen Meister, dem SC Wiesenbach, mit 1:4 geschlagen geben.
Da am Pfingstwochenende keine Spiele stattfinden werden, messen sich unsere beiden aktiven Mannschaften erst wieder am Sonntag, den 31.05.2015 in den letzten Heimspielen der laufenden Saison. Zu Gast werden im Fall der 1. Mannschaft die SGM Niedernhall/Weißbach sein, die 2. Mannschaft wird den TSV Laudenbach empfangen.
Die SGM Niedernhall/Weißbach gewann zuletzt mit 2:1 in Öhringen und konnte anschließend diesen positiven Trend mit einem überzeugenden 5:2 zuhause gegen den TSV Dünsbach bestätigen. Die Niedernhaller belegen momentan den 8. Tabellenplatz mit 36 Punkten und 45:46 Toren. Damit befinden sie sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Während es für die SGM nur noch um ein versöhnliches Ende der Runde geht, möchten wir unseren momentanen Status als beste Mannschaft der Rückrunde festigen. Wenn uns ein ähnlich konzentrierter Auftritt wie zuletzt in Satteldorf gelingt, liegt auch dieses Ziel in greifbarer Nähe, auch wenn man die SGM Niedernhall/Weißbach getrost als unseren "Angstgegner" bezeichnen darf. Das Hinspiel in Niedernhall gaben wir mit 1:3 ab. Das Tor damals erzielte Jan Thomas für unsere Farben.

Unsere 2. Mannschaft hat es nun also wieder einmal erwischt - beim seit mittlerweile 11 Spielen siegreichen Tabellenführer der Kreisliga BIV, dem SC Wiesenbach, ist das sicherlich keine Schande. Die Wiesenbacher führen nun mit 5 Punkten und dem wesentlich besseren Torverhältnis vor dem TSV Laudenbach, unserem kommenden Gegner, die Tabelle an. Der TSV Laudenbach hat nur noch rechnerische Chancen. Für unsere 2. Mannschaft wird das Spiel eine weitere willkommene Standortbestimmung, ob man mit den stärksten der Liga mithalten kann.

Beitrag von: Christoph Tremmel

12. may, 2015 09:16

Nach der Pflicht kommt die Kür

Ergebnisse vom 27. Spieltag:

Sonntag, 10.05.2015:

SV Wachbach I - DJK Spfr. Bühlerzell I 2:1

Torfolge:
0:1 Peter Szilagyi (49.)
1:1 Simon Kißling (52.)
2:1 Jan Thomas (66.)


SV Wachbach II - SGM Weikersheim/Schäftersheim II 4:1

Torfolge:
1:0 Jannik Ruck (29.) Foulelfmeter
2:0 Sebastian Dörner (42.)
2:1 Tobias Hahn (49.)
3:1 Philipp Titze (58.)
4:1 Jannik Ruck (75.)



Vorschau 28. Spieltag, Sonntag, 17.05.2015:

Spvgg Gröningen-Satteldorf - SV Wachbach I, So., 17.05.2015, 15:00 Uhr

SC Wiesenbach - SV Wachbach II, So., 17.05.2015, 15:00 Uhr


Das vergangene Fußballwochenende war für unsere beiden aktiven Mannschaften ein ganz besonderes: Bereits 3 Spieltage vor Saisonende realisierten wir das lange gehegte Saisonziel von 100 gemeinsamen Punkten. Der 1. Mannschaft ist der 4. Tabellenplatz jetzt schon nicht mehr zu nehmen, und unsere 2. Mannschaft ist nach dem 5. Sieg in Folge mittlerweile seit 9 Spielen ungeschlagen, und belegt damit einen tollen 4. Platz.
Eine wirklich starke Leistung!
Die letzten drei Spieltage beinhalten nun die Chance für uns, aus einer tollen Saison eine überragende werden zu lassen.
Zunächst stehen jetzt am kommenden Wochenende die Duelle unserer 1. Mannschaft in Satteldorf, sowie unserer 2. Mannschaft in Wiesenbach an.
Die Spvgg Gröningen - Satteldorf zieht weiterhin souverän ihre Kreise an der Tabellenspitze der Bezirksliga Hohenlohe mit nunmehr 66 Punkten und 76:16 Toren. Damit haben sie 6 Punkte Vorsprung auf die TSG Öhringen bei noch 3 ausstehenden Spieltagen.
Es wird also eine ganz schwere Aufgabe für uns werden. Zuletzt gewann die Spvgg Satteldorf standesgemäß mit 5:1 in Dünsbach, und davor gab es ein 2:2-Unentschieden im Top-Spiel gegen die TSG Öhringen. Dass wir die Satteldorfer durchaus ärgern können, haben wir im Hinspiel bewiesen: In einem packenden Bezirksliga-Duell mussten wir uns am Ende knapp mit 2:3 geschlagen geben. Die Tore für uns erzielten damals Simon Kißling und Manuel Gerner.
Unsere 2. Mannschaft fuhr am vergangenen Sonntag einen souveränen 4:1-Heimsieg ein. Highlights des Spiels waren ein tolles Fallrückziehertor von Philipp Titze, sowie die Saisontreffer Nummer 18 und 19 von unserem Torjäger Jannik Ruck.
Am kommenden Wochenende messen wir uns nun mit dem souveränen Tabellenführer der Kreisliga B IV Hohenlohe, dem SC Wiesenbach. Die Wiesenbacher fuhren vergangenes Wochenende den 10. Sieg (!) in Folge ein, und werden gegen uns sicherlich den 11. folgen lassen wollen.
Dass wir uns dem entgegen stellen können, haben wir auch im Fall der 2. Mannschaft bereits im Hinspiel bewiesen: Zuhause trotzten wir den Wiesenbachern ein 0:0 ab.

Beitrag von: Christoph Tremmel

10. may, 2015 21:32

Hochzeitsfeier und die 100 Punkte geknackt!!!

Am Samstag heiratete unser Trainer Chris Tremmel seine Tatjana. Hierzu nochmals herzliche Glückwünsche. Der rauschenden Hochzeitsfeier folgten zwei souveräne Auftritte beider Mannschaften, die das ambitionierte Ziel 100 gemeinsame Punkte bereits drei Spieltage vor Schluss realisieren konnte.

SV Wachbach II - SG Weikersheim/Schäftersheim II 4:1

Tore:
1:0 Jannick Ruck (29.) Foulelfmeter Zuschauer: 90
2:0 Sebastian Dörner (42.)
2:1 Tobias Hahn (49.)
3:1 Philipp Titze (58.)
4:1 Jannik Ruck (76.)

Seine Siegesserie ausbauen konnte der SV Wachbach zwei im Heimspiel gegen die SGM Weikersheim/Schäftersheim mit einem verdienten 4:1 Heimerfolg. In einem zunächst ausgeglichenen Spiel gingen die Gastgeber durch Jannik Ruck in Führung, der einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter selbst verwertete. Weikersheim hatte durch Hahn die große Chance zum Ausgleich, Hadamek im Tor reagierte aber blitzschnell und lenkte übers Tor. In der Folgezeit kam Wachbach zu weiteren Chancen durch Devlic, der zwei mal nur die Latte traf. Besser machte es Dörner, der kurz vor der Halbzeitpause auf 2:0 erhöhte. Hahn verkürzte nach der Pause per Kopf, diesmal war Hadamek chancenlos. Die Gäste witterten Morgenluft, einmal musste Hadamek noch sein ganzes Können aufbieten, ehe Titze mit einem herrlichen Fallrückzieher in der 58. Minute die Vorentscheidung besorgte. Das 4:1 durch Ruck war der Schlusspunkt einer insgesamt souveränen Vorstellung des SV Wachbach.

SV Wachbach - Spfr. DJK Bühlerzell 2:1

Tore:
0:1 Peter Szilagyi (49.) Zuschauer: 180
1:1 Simon Kißling (52.)
2:1 Jan Thomas (66.)
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot Mike Dörr (87.)

Ein umkämpftes Spiel entschied letztlich der SV Wachbach gegen den abstiegsbedrohten ewigen Kontrahenten im Duell der Bezirksliga-Dinos. Die erste Halbzeit spielte beinahe nur der SV Wachbach und hatte gegen auf Konter lauernde Gäste Chancen durch Kißling per Freistoß sowie Raupp per Kopfball an die Latte. Die größte Möglichkeit bot sich jedoch den Gästen durch Dörr, der frei auf den Torwart zu lief, aber im Duell Man gegen Mann am überragenden Hadamek scheiterte.
Nach der Pause nutzten die Gäste dann eine Unachtsamkeit der Wachbacher Hintermannschaft und schlossen einen Spielzug über die Außenbahn nach Querpass durch Szilagyi zum, zu diesem Zeitpunkt etwas überaschenden, Führungstreffer aus. Die Wachbacher antworteten postwendend durch Kißling, der einen Freistoß direkt ins Torwarteck verwandelte. In der 66. Minute wurde der agile Thomas von Kißling per Hacke freigespielt und tunnelte den Torwart zur umjubelten Führung. Diese verwaltete Wachbach gegen mit dem Schiedsrichter hadernde und dadurch dezimierte Gäste relativ souverän.

Beitrag von: Arben Kaludra

8. may, 2015 16:09

Vorschau 28. Spieltag: Bühlerzell und Weikersheim zu Gast

Liebe Fußballfreunde,
zum heutigen Spieltag begrüßt der SV Wachbach recht herzlich unsere Gäste aus Bühlerzell und
Weikersheim/Schäftersheim sowie deren Zuschauer und die Schiedsrichter.
Am vergangenen Wochenende durfte sich unsere 1. Mannschaft über einen verdienten Derbysieg
in Mulfingen freuen. Mit diesem Auswärtssieg konnte der 4. Tabellenplatz gefestigt werden und
wir sind weiterhin in Schlagdistanz zum TSV Pfedelbach. Für unsere Sportfreunde aus Bühlerzell
hingegen verläuft die Saison enttäuschend und mit 24 Punkten befindet man sich mitten im Abstiegskampf.
Am vergangen Wochenende kamen die Zeller zu Hause nicht über ein torloses Remis
gegen den Aufsteiger aus Dünsbach hinaus, somit zählt für die Hannemann-Elf mit Torjäger Mike
Dörr heute nur ein Auswärtserfolg um den Anschluss an das rettende Ufer herzustellen. Mit absoluter
Sicherheit haben sich die traditionsreichen Sportfreunde noch nicht aufgegeben, denn der Abstand
zum Relegationsplatz beträgt lediglich 3 Punkte, und in den abschließenden Begegnungen
dürfen die Zeller zweimal vor heimischer Kulisse antreten. Unsere Mannschaft wird sich dessen
bewusst sein und wird die Gäste keineswegs unterschätzen und muss heute an die starke Leistung
in Mulfingen anknüpfen, um die 3 Punkte im Erpfental zu behalten. Unserer Trainerteam muss
heute auf den verletzten Christian Wahl verzichten. Das Hinspiel in Bühlerzell konnten wir mit 2:3
für uns entscheiden.
Auch unsere 2. Mannschaft behielt mit einem 1:4 Auswärtserfolg in Mulfingen die Oberhand. Mit
diesem Erfolg sind unsere Jungs 8 Spiele in Folge ungeschlagen und stellen derzeit das zweitbeste
Rückrundenteam der B4. Unsere heutigen Gäste der SGM Weikersheim/Schäftersheim II präsentieren
sich nach einer längeren Schwächephase mit 9 Niederlagen in Folge in deutlich verbesserter
Verfassung. So konnte die SGM II aus den letzten 6 Begegnungen 9 Punkte ergattern und musste
lediglich das Spiel in Hollenbach als Verlierer beenden. Somit muss unsere Zweite ebenfalls an die
Leistungsgrenze gehen um die derzeitige Erfolgsserie weiter auszubauen.
Am Sonntag den 31.05. findet unser letztes Heimspiel der Saison 2014-2015 statt. Im Anschluss
an die Partie möchten wir die Gelegenheit nutzen, um mit einem kühlen Herbsthäuser Danke für
Eure tolle Unterstützung zu sagen!!!

Wir wünschen beiden Spielen einen spannenden und sportlich fairen Verlauf und allen Zuschauern
einen schönen Aufenthalt in Wachbach.

Beitrag von: Jordan Murphy