Sportal - News
40 Jahre Bezirksliga

PDF - Download
Wetter

25. march, 2015 18:43

Heimspiele!

Vorschau 20. Spieltag, Sonntag, 29.03.2015

SV Wachbach I - TSV Dünsbach , 15:00 Uhr
SV Wachbach II - TSV Blaufelden , 13:15 Uhr



Am 20. Spieltag der Bezirksliga Hohenlohe und der Kreisliga BIV Hohenlohe empfangen unsere beiden aktiven Mannschaften den TSV Dünsbach, sowie den TSV Blaufelden zum Schlagabtausch im Sportpark im Erpfental.
Die 1. Mannschaft musste sich letzte Woche körperlich robusten und stark aufspielenden Öhringern deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Das ändert allerdings nichts Grundlegendes an unserer Tabellensituation. Auf den 5. Tabellenplatz haben wir noch immer komfortable 6 Punkte Vorsprung auf den VfR Altenmünster, und der TSV Pfedelbach auf Platz 4 befindet sich noch immer in Schlagdistanz mit 37 Punkten.
Nun empfangen wir mit dem TSV Dünsbach den aktuellen Tabellenfünfzehnten der Bezirksliga Hohenlohe. Die Dünsbacher befinden sich mitten im Abstiegskampf und konnten sich im Jahr 2015 sehr achtbare Ergebnisse erarbeiten. So konnten sie die SG Sindringen mit 3:0 schlagen und verloren nur knapp gegen die SGM Bretzfeld und die TSG Öhringen - jeweils mit 0:1. Wir werden also gewarnt sein und uns auf einen heißen Kampf im Sportpark einstellen!
Das Hinspiel in Dünsbach konnten wir mit 2:0 für uns entscheiden. Die Tore erzielten Jan Thomas und Florian Dörner. Jannik Hadamek parierte einen Foulelfmeter.

Die 2. Mannschaft hatte ein erfolgreiches Wochenende: Das Derby in Hollenbach konnte nach 0:1-Rückstand noch spät gedreht, und in einen 2:1-Vorsprung umgewandelt werden, was auch gleichzeitig das Endergebnis war. Fabian Hofmann und Philipp Titze erzielten die Tore.
Damit konnte das Ziel erreicht werden und wir sind wieder im richtigen Fahrwasser.
Nun steht uns mit dem TSV Blaufelden gleich wieder eine schwere Aufgabe ins Haus. Die Blaufeldener reisen mit 2 Siegen aus den letzten beiden Spielen an und werden mit entsprechendem Selbstbewusstsein auftreten.
Sollten wir unsere guten Leistungen aus den letzten Wochen bestätigen können, werden wir uns aber auch gegen den TSV Blaufelden durchsetzen können.

Beitrag von: Christoph Tremmel

23. march, 2015 16:15

Öhringen zu stark, Zweite siegt auswärts!

TSG Öhringen - SV Wachbach 3:0

Torfolge:
1:0 Manuel Martinez (8.)
2:0 Marius Müller (74.)
3:0 Pablo Martinez (77.)


Schiedsrichter: Ercan Kücükal (Iggingen) Zuschauer 100


Dank einem 3:0?Sieg im Bezirksliga?Spitzenspiel gegen den SV Wachbach hat die TSG Öhringen die Tabellenführung von der Spvgg Satteldorf übernommen. Gegen defensiv eingestellte Gäste begann die TSG gut und hatte bei einem Schuss von Basri Tiryaki Pech, als der Ball nur den Pfosten tuschierte. Dennoch gelang der erhoffte frühe Treffer als nach einer Flanke der Ball vor Manuel Martinez landete. Er brauchte nur noch abzustauben und sorgte für die Führung. Weitere Möglichkeiten von Ioannis Papakostas und ein Freistoß von Kevin Müller, der an die Latte klatschte, fanden nicht den Weg ins Tor. Nach 30 Minuten verflachte das Spiel dann zusehends, Chancen blieben bis zur 65. Minute Mangelware. Es war wieder eine Standardsituation, die die Schlussoffensive der TSG gegen nun offensivere Wachbacher einläutete. Kevin Müller fand Papakostas, dessen Kopfball Michael Zach im Wachbacher Tor aber klasse entschärfte. Dann kam die Zeit der eingewechselten TSG?Spieler. In der 74. Minute traf Spielertrainer Marius Müller aus dem Getümmel heraus. Den schönsten Spielzug des Nachmittags über Kevin Müller und Marco Gebert konnte Pablo Martinez abgeklärt zum 3:0?Endstand verwerten.


FSV Hollenbach II - SV Wachbach II 1:2

Torfolge:
1:0 Joachim Ruck (24.)
1:1 Fabian Hofmann (73.)
1:2 Philipp Titze (83.)

Karten:
Gelb/Rot Jan Sprügel (44.) FSV Hollenbach II


Schiedsrichter: Rudolf Berg (Lauda-Königshofen)
Zuschauer 45

In den ersten 45 Minuten hatten die Gäste den besseren Start und Hollenbachs Torspieler Dominik Weidmann konnte sich schon in der ersten Viertelstunde mehrfach auszeichnen. Die Heimelf war hingegen bei Standards gefährlich und ging so auch in der 24. Minute in Führung. Ein langer Freistoß von Joachim Ruck flog an Freund und Feind vorbei ins Netz zum 1:0 Pausenstand. Kurz vor der Pause musste dann Jan Sprügel nach Foulspiel vorzeitig in die Kabine, eine deutliche Schwächung für Hollenbach. In der zweiten Hälfte spielte dann eigentlich nur noch Wachbach, doch die FSV?Abwehr stand zunächst gut. Ein Sonntagsschuss von Fabian Hofmann brachte dann eine gute Viertelstunde vor Ende aber doch den Ausgleich. Als Philipp Titze zehn Minuten später das 2:1 erzielte, war das die Entscheidung, denn die ohnehin stark ersatzgeschwächten und dezimierten Gastgeber konnten trotz aufopferungsvollem Kampf das Tor der Gäste nicht mehr in Gefahr bringen.

Beitrag von: Arben Kaludra

18. march, 2015 19:36

Erste jagt Pfedelbach - Zweite muss zurück in die Spur!

Vorschau 19. Spieltag, Sonntag, 22.03.2015

TSG Öhringen - SV Wachbach I , 15:00 Uhr
FSV Hollenbach II - SV Wachbach II , 15:00 Uhr

031510455021_949799005036672_5498395723954335892_o.jpg

Der 18. Spieltag brachte unseren Aktiven leider nur einen Teilerfolg - während die 1. Mannschaft mit Geschick und ein wenig Glück die Sindringer mit 1:0 durch ein sehenswertes Tor von Simon Kißling schlagen konnte, musste unsere 2. Mannschaft die Punkte dem TSV Schrozberg überlassen. Dementsprechend unterschiedlich sind die Vorzeichen für den kommenden 19. Spieltag der Bezirksliga Hohenlohe und der Kreisliga BIV:
Während die 1. Mannschaft mit 4 Siegen in Folge und 8 Punkten Vorsprung auf den Fünftplatzierten SV Mulfingen berechtigt mit breiter Brust nach Öhringen zur TSG reist, muss die 2. Mannschaft nach der Niederlage gegen den TSV Schrozberg sofort wieder in die Spur finden und gegen Hollenbach punkten, um das Ziel - den 4. Platz - weiter verfolgen zu können.

Die 1. Mannschaft reist also nach Öhringen zur TSG zum Schlagabtausch des Tabellenzweiten gegen den Tabellenvierten der Bezirksliga Hohenlohe. Die Öhringer siegten zuletzt mit 1:0 in Dünsbach, sowie mit 2:0 zuhause gegen die TSG Bretzfeld, und können, ebenso wie wir, eine Serie von 4 Siegen in Folge vorweisen. Die TSG belegt damit souverän den 2. Tabellenplatz mit 44 Punkten und 39:10 Toren und ist damit voll dabei im Rennen um die Meisterschaft in der Bezirksliga Hohenlohe. Dennoch werden wir natürlich auch in Öhringen alles dafür tun, um Punkte mitzunehmen.
Man darf also am kommenden Wochenende mit Fug und Recht von einem Spitzenspiel sprechen und auf tollen Fußball hoffen.
Unsere 2. Mannschaft musste sich leider mit 2:3 gegen aufopferungsvoll kämpfende Schrozberger geschlagen geben. Nach tollen Toren von Thorsten Schmieg und Fabian Hofmann ließen in Halbzeit zwei die Kräfte nach und so konnten die Schrozberger das Spiel noch drehen und die Punkte verdient mitnehmen. Jetzt geht es für uns zum Derby zu unseren Freunden vom FSV Hollenbach II, und das klare Ziel wird es sein, die Derbypunkte mit nach Hause zu nehmen!

Beitrag von: Christoph Tremmel

18. march, 2015 19:34

Updates zur Sponsorentafel

Vor Kurzem haben wir unsere Jugendfußball Sponsorentafel vorgestellt: Jugendfußball Sponsorentafel

Hierzu konnten wir bereits einige Sponsoren gewinnen, bei welchen wir uns hiermit nochmals bedanken möchten.
Dies ist der aktuelle (14.03.15) Stand:

0315AktuelleSponsorenMaerz14.jpg

Wie man hier sieht, sind jedoch noch einige Felder frei und somit für weitere Sponsoren verfügbar. Sollten Sie interessiert sein finden Sie >>HIER<< alle Informationen die Sie benötigen um Sponsor zu werden.
Die Jugendfußballabteilung des SV Wachbach sagt Danke!

Beitrag von: Sebastian Doerner

17. march, 2015 20:49

SVW I siegt!

Die Ergebnisse vom 18. Spieltag:

SVW I - SG Sindringen/Ernsbach 1:0

Torfolge:
1:0 Simon Kißling (35.)


Schiedsrichter: Eduard Rup (Hüttlingen) | Zuschauer: 200


Einen verdienten Arbeitssieg verbuchte der SV Wachbach im Heimspiel gegen Sindringen/Ernsbach. In einem spielerisch mäßigen Spiel hatte der SV leichte Feldvorteile. Die erste Chance hatten allerdings die Gäste in Person von Baier, der aus 16 Metern verzog. Kurze Zeit später verwehrte der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsposition die Führung. Volkert hatte per Kopf getroffen. In der 35. Minute war es dann soweit, nach schönem Flugball von Sprügel nahm Kißling gekonnt an und vollendete per Halbvolley zur verdienten Führung.
Nach der Pause war Sindringen um den Ausgleich bemüht, konnte sich aber keine nennenswerten Chancen erspielen. Wachbach versäumte es, die Führung auszubauen. Viele Angriffe wurden in letzter Instanz nicht sauber zu Ende gespielt. Die größte Gelegenheit bot sich dabei Tremmel, der den Torhüter ausgespielt hatte, dessen Schuß aber knapp neben das Tor ging. So blieb es letztendlich beim knappen aber verdienten Sieg des SV.



SVW II - TSV Schrozberg 2:3


Torfolge:
1:0 Thorsten Schmieg (31.)
2:0 Fabian Hofmann (48.)
2:1 Uwe Schuch (59.)
2:2 Jonas Meuder (64.)
2:3 Adrian Brunner (69.)


Schiedsrichter: Teresa Ignatzek (Neubrunn)

Zwei Gesichter zeigte der SV Wachbach im Heimspiel gegen Schrozberg und musste sich am Ende geschlagen geben. Die Wachbacher starteten gut, erspielten sich Chancen durch Schmieg und Ruck. Bis zur Führung dauerte es eine halbe Stunde, als Thorsten Schmieg nach Freistoß per Kopf vollendete. In der 48. Minute konnte Fabian Hofmann erneut nach Standard auf 2:0 erhöhen.
Im Gefühl des sicheren Sieges gegen bis dahin ungefährliche Gäste schaltete der SV dann einen Gang zu viel zurück. Binnen 10 Minuten drehten die Gäste das Spiel zu Ihren Gunsten. Zunächst traf Schuch per Kopf zum Anschluss, ehe Meuder und Brunner die Wachbacher Schwächeperiode zur Schrozberger Führung drehten. Wachbach versuchte noch einmal zurückzuschlagen, aber der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

Quelle: www.fussball-in-bw.de

Beitrag von: Christoph Tremmel