11 Fragen Bernd Botsch

Sein Tunnel-Trauma scheint er überwunden zu haben, trotzdem hat Bernd es wirklich nicht leicht, denn neben einem kritischen Co-Trainer als Bruder beäugen auch seine Eltern (mit Teleobjektiven) jede seiner Aktionen. In seiner Freizeit läuft er gerne mal einen Bergmarathon oder macht Sondertraining am Scheunentor. Er ist jederzeit für einen lustigen Spruch gut und inzwischen ein wichtiger Bestandteil des Teams auf der linken Seite. Weitere Einblicke gibt er uns im Folgenden:

Was ich sonst noch sagen möchte…

Ich bin Glücklich, ein Teil eines solchen Teams zu sein! #SVW#strongertogether#wirstattich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.