Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Spielbetrieb im Spieljahr 2019/20

Auszug aus dem Schreiben des Württembergischen Fußballverbandes an die Mitgliedsvereine, 12.05.2020

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung in den letzten Wochen und mit Blick auf das Ende des Spieljahres 2019/20 am 30.06.2020 haben sich unser Verbandsspielausschuss am 04.05.2020 und danach unser Präsidium am 06./07.05.2020 intensiv mit der Frage befasst, wie spieltechnisch mit der aktuellen Situation und hier insbesondere den Meisterschaftsrunden umgegangen werden soll.

Als Ergebnis dieser Beratungen gibt es dazu nun einen konkreten Antrag – auch zum weiteren Verfahren – des Präsidiums an den Verbandsvorstand, über den wir Sie heute in Kenntnis setzen. Dieser sieht vor,

  • die Meisterschaftsrunden zum 30.06.2020 zu beenden,
  • die direkten Aufsteiger anhand einer Quotienten-Regel zu ermitteln
  • keine Mannschaft absteigen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.