Vorschau 1. Rückrundenspiel SV Wachbach

Trainer Arben Kaludra

aktuellen Situation und Aussicht:

Bereits in der Winterpause verletzten sich drei Spieler (Mack, Gerner, Wolfahrt) die uns heute noch ausfallen.

Mit Kißling, Hadamek, Schober, Botsch, Hepp, Thissen und Daniel Hellinger, der wohl eine schwerwiegendere Knieverletzung hat, kamen weitere Verletzungen hinzu. Nicolas Seitz ist im Auslandssemester. Und durch Corona konnten eine Handvoll andere Spieler zuletzt nicht trainieren. Die Vorbereitung war also wirklich miserabel, anders kann man es nicht benennen. Ich hoffe, dass zum Rückrundenstart gegen Dünsbach einige Stammspieler zurückkehren werden.

Dementsprechend konnten wir uns weder richtig einspielen noch körperlich wirklich fit machen. Wir werden ein wenig auf die individuelle Qualität der Genesenen hoffen müssen.

Dünsbach scheint gut drauf zu sein und hat eine gute Vorbereitung gehabt. Das Nachholspiel gegen Schwäbisch Hall gewannen sie deutlich mit 4:1. Sie sind viel besser als der Tabellenplatz zeigt und werden sich aus der Abstiegszone herausspielen. Nichtsdestotrotz sind wir immer in der Lage, sie zu schlagen. Im Fußball ist alles möglich und wir freuen uns, auf den Rückrundenstart. Die Vorzeichen könnten jedoch besser sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.