Fazit, Vorschau auf die Spiele am Osterwochenende

Trainer SV 1 Arben Kaludra:

Mit dem Ergebnis gegen Matzenbach sind wir hochzufrieden. In der zweiten Halbzeit haben wir aber deutlich nachgelassen, das könnte gegen andere Gegner bestraft werden.

Westheim ist ein unangenehmer Gegner, denn sie verteidigen tief und entschlossen und sind durch Konter gefährlich. Sie bekommen wenig Gegentore. Schaut man auf unser Restprogramm, könnte man sie vom Tabellenplatz her als einen der letzten „leichteren“ Gegner bezeichnen. Ich weiß aber, dass wir alles investieren müssen, um drei Punkte einzufahren.

Gegen Gaisbach begann in der Vorrunde unsere Negativserie. Hier haben wir was gutzumachen, denn das war komplett unnötig. Dafür müssen wir diesmal allerdings viel effektiver die Chancen verwerten und konsequenter verteidigen. Sie sind allerdings eine sehr gute und kaltschnäuzige Truppe, die sowohl Ballbesitz- als auch Konterfußball sowie Standards beherrscht. Am Ende der Saison wollen wir vor ihnen stehen, daher wäre ein Sieg wichtig.

Marco Schmieg, Benni Dörner und Ruben Hahn werden wieder zum Kader dazustoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.