Fazit Michelfeld, Ausblick letztes Rundenspiel SSV Hall

Trainer SV W 1 Arben Kaludra:

das war, was die Offensive angeht, eine nahezu perfekte erste Halbzeit in Michelfeld. Einfach alles hat geklappt, besser können wir kaum Fußball spielen. Der Gegner war keinesfalls schlecht, aber angeführt von einem überragenden Simon Kißling gelang uns ein Traumtor nach dem anderen. Simon spielt mit nun 34 erzielten Treffern als Mittelfeldspieler eine unglaublich gute Saison und kann diese hoffentlich mit der Torjägerkanone krönen.

Dazu können wir am Samstag aktiv beitragen, indem wir dem direkten Konkurrenten Samuel Obot wenig Raum lassen. Er ist sehr schnell und wenn er aufdrehen kann kaum aufzuhalten. Schwäbisch Hall spielt eine ähnlich gute Rückrunde wie wir. Wechselnde Kader verhinderten eine bessere Platzierung, Wenn sie komplett sind, gehören sie zu den Top 4. Wir wollen das letzte Heimspiel gewinnen und Kapitän Florian Dörner (Karriereende) sowie Marco Schmieg (wechselt nach Harthausen) einen würdigen Abschied bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.