Rückblick, Vorschau auf Doppelspieltag

Arben Kaludra, Trainer SV 1:

wer viele Chancen auslässt wird hinten oft bestraft. Immerhin konnten wir das verhindern und deshalb einen knappen Sieg gegen Westheim einfahren.

Unser nächster Gegner Gaisbach hat bisher 17 Tore mehr als Westheim erzielt, aber auch relativ viele Gegentore zugelassen. Da müssen wir im Abschluss kaltschnäuziger werden. Es könnte ein torreiches Spiel werden. F. Dörner, Kaufmann und Gerner werden definitiv ausfallen. Thomas und Kißling kränkeln etwas, werden aber hoffentlich spielen können.

Am Sonntag erwarten wir dann Ilshofen zum Spitzenspiel. Schade, dass wir keine Trainingswoche haben, um uns gezielt vorzubereiten. Ilshofen lässt kaum Gegentore zu und gewann bisher alle Spiele souverän. Sie haben sehr gut ausgebildete Spieler, auch aus dem Oberligakader, in ihren Reihen und sind der absolute Topfavorit auf die Meisterschaft. Wir haben allerdings die Qualität, um sie an einem guten Tag zu schlagen. Das streben wir zuhause auch an.

Mit 4 Punkten aus dem schweren Wochenende könnten wir allerdings auch gut leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.