2 Heimsiege

Bezirksliga Hohenlohe:

SV Wachbach – TSV Gaildorf 1:0 (0:0)
Schiedsrichter: Markus Kaiser ()
Zuschauer: 170
Tore: 1:0 Fabian Schuler (27.), 2:0 Andre Fries (52.)
Besondere Vorkommnisse: Keine
Mit dem TSV kam die große Unbekannte ins Erpfental, welcher
äußerst souverän den Aufstieg in die Bezirksliga verwirklichen
konnte. Der Spielverlauf ist einfach erklärt der SV hatte Ballbesitz und
der TSV verteidigte recht effizient. Die erste Torchance des Spiels
hatte Botsch per Volley doch Koukaras hatte die Fäuste oben. In der
27. Spielminute führte Feidel einen Freistoß schnell aus und Schuler
stand im Strafraum goldrichtig und erzielte die verdiente Führung für
Blau-Weiß.
Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf recht wenig Wachbach
kontrollierte das Spiel und die Gäste aus Gaildorf tauchten nur mit
zwei Distanzschüssen auf. In der 52. Spielminute setze sich Fries
gekonnt gegen zwei Abwehrspieler durch und zog aus 20. Metern
trocken zum unhaltbaren 2:0 für den SV ab. Im weiteren Spielverlauf
versäumte es Wachbach das Ergebnis nach oben zu schrauben und
der TSV hatte in der 87. Spielminute den Anschlusstreffer nach einem
Standard auf dem Fuß jedoch verzog Fischer aus aussichtsreicher
Position. Am Ende war es ein verdienter Heimsieg und für den Sv ein
äußerst erfolgreiches Wochenende mit 6 Punkten ( SV 2 .
Wiesenbach 3:1)

Bildergalerie von Ute und Kurt Botsch:

Kreisliga A3:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.